Miteinander Kontakt halten …

       … mit JITSI-MEET & EDUPOOL

 


Video-konferenzen mit Jitsi-Meet 

Eine sichere Lösung für alle Schularten im Landkreis Waldshut 

Ab sofort bietet unsere Mediathek EDUPOOL zusätzlich die Möglichkeit, niederschwellig, datenschutzkonform und kostenfrei Video-Konferenzen in unterschiedlichen Settings durchzuführen. Für EDUPOOL-Nutzer ist keine weitere Anmeldung notwendig.

Wenn Sie erst EDUPOOL-Nutzer werden wollen und damit auch unsere umfangreiche Mediathek kostenlos für Download und Streaming von Medien nutzen können, beantragen Sie  >> hier einen Lehrkräfte-Account oder einen Schul-Account für das gesamte Kollegium.


Welche Funktionen bietet JITSI-MEET? 

·    Videokonferenzen: JITSI-MEET ermöglicht Video- oder Audiochats mit einem oder mehreren Teilnehmern.

·    Desktop-Freigabe/Screen-Sharing: Durch die Freigabe des Desktops oder Fenstern können Sie anderen Teilnehmer/-innen Inhalte wie Präsentationen, Dokumente oder beliebige Fensterinhalte Ihres Computers zeigen.

·    Chat: JITSI-MEET verfügt über eine integrierte Chat-Funktion. Damit können Sie Kommentare, Fragen, Antworten etc.synchron mit allen Konferenz-Teilnehmer/-innen teilen.


Welche technischen Voraussetzungen benötige ich für JITSI-MEET? 

·    Webcam: Für die Bild-/Videoübertragung benötigen Sie ein Endgerät mit einer Webcam.
Diese kann fest integriert (Tablet, Laptop, Smartphone) oder per USB extern an das Endgerät (PC) angeschlossen werden.

·    Software/Client: Zur Nutzung benötigen Sie einen Webbrowser mit
WebRTC-Unterstützung wie 
Chrome / Chromium.


Organisatorisch-technische Informationen
 

·    JITSI-MEET im schulischen Netzwerk: Im Schulnetzwerk werden durch die Firewall häufig die Ports TCP-443 (HTTPS) und UDP-10000 (Video Stream) ausgeschaltet.
Bitten Sie ihren zuständigen Admin, diese Ports freizuschalten.

·    Browser: JITSI-MEET funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.
Hinweis: Bitte weisen Sie Ihre Teilnehmer/-innen im Vorfeld darauf hin.

·    Schlechte Verbindung: Bei schlechter Verbindungsgeschwindigkeit bzw. Bild und Tonstörungen kann durch das Ausschalten der Kamera bei den Teilnehmer/-innen eine deutlich stabilere Konferenz abgehalten werden.

·    Tipp: Am besten soll lediglich der sprechende Konferenzteilnehmer Kamera und Mikrofon ein- bzw. nach Beenden des Beitrags wieder ausschalten.

 

Zur praktischen Handhabung >> hier eine schrifliche Anleitung (PDF)

und zwei Video-Tutorials:


       


  https://youtu.be/uMKb-0zVOjo                  https://youtu.be/1TAeGxfU3KU