Aufgaben des Kreismedienzentrums
im Landkreis Waldshut


Verleih - Beratung - Kurierdienst

 

Das Kreismedienzentrum des Landkreises Waldshut erfüllt gesetzliche Aufgaben nach dem Gesetz über die Medienzentren (Medienzentrengesetz) in Baden-Württemberg vom 1.2.2001.


Es verleiht digitale und analoge Unterrichtsmedien und Geräte ( >> Verleihbedingungen) und bietet pädagogische Information, Beratung und Ausbildung für deren sachgerechten Einsatz an. Neben den Schulen steht das Kreismedienzentrum auch den außerschulischen Bildungseinrichtungen und Mitarbeitern im Jugend- und Erwachsenenbereich, Kindertageseinrichtungen, Kirchen, Vereinen und Verbänden mit seinem Dienstleistungsangebot zur Verfügung. Schulen haben zudem die Möglichkeit, den Bestand an Online-Medien nach Anmeldung und Registrierung über die Recherche- und Streamingportale EDUPOOL und SESAM zu nutzen.


 Zum >> Geräteverleih des Kreismedienzentrums gehören u.a. Video- und Datenprojektoren, Film- und Diaprojektoren, digitale Camcorder und Fotoapparate, Leinwände und Audiogeräte (Lautsprecher, Verstärker, Audiorekorder, Mikrofone, DVD-Abspielgeräte usw.).


Unsere >> Schulnetzberatung bietet Ihnen sachkundige Unterstützung bei der Einrichtung schulischer Computernetzwerke nach den Musterlösungen des Landes Baden-Württemberg (paedML®) und der Beschaffung geeigneter Hard- und Software sowie bei der Erarbeitung von Medienentwicklungsplänen im Rahmen der Schulentwicklung (z.B. bei der Erstellung eines Schul-Portfolios).


Unsere >> medienpädagogische Beratung unterstützt Sie im Bereich der aktiven Medienarbeit (Fotografie, Audio- und Videobereich), z. B. bei der Planung und Umsetzung medien- pädagogischer Projekte sowie im Bereich des Jugendmedienschutzes.


Unsere >> sonderpädagogische Medienberatung (SPMB) berät und stellt Medien (Hard- und Software) zur Verfügung, die speziell auf Schüler mit Behinderungen abgestimmt sind und unterstützende Funktion im Prozess des Wahrnehmens, Kommunizierens und Lernens haben. Sie berät und schult Lehrkräfte an SBBZs und allgemeinbildenden Schulen sowie Eltern behinderter Schüler in Bezug auf deren Handhabung und Einsatzmöglichkeiten.



Das Kreismedienzentrum des Landkreises Waldshut unterhält außerdem einen Kurierdienst zur Anlieferung und Abholung von Medien (nicht Großgeräten) für Schulen bzw. Schulzentren und Stützpunktschulen im Landkreis Waldshut.


Folgende Schulen werden wöchentlich im Verlauf des Vormittags angefahren, sofern eine Medienbestellung oder -abholung vorliegt (gültig ab 04.10.2017) :

 


Kurierdienst

OST


dienstags


GMS Rheintal Rheinheim

GMS Rheintal Außenstelle Hohentengen

GS Lottstetten

Schule an der Rheinschleife Jestetten

RS Jestetten

GMS Klettgau

Schule am Hochrhein GWRS (Anlieferung am Standort Lauchringen)

GS Unterlauchringen

GS Oberlauchringen



Stützpunktschule Tiengen

Schulen

Klettgau-Gymnasium

Schulzentrum im
Stadtteil Tiengen


Langenstein-Förderschule
Wutachschule
Carl-Heinrich-Rösch-Schule
Hebelschule GS
RS Tiengen




Kurierdienst
WEST


mittwochs




GS Dogern

GMS Albbruck

Hans-Thoma-Schule Laufenburg GS-WRS-RS

Murgtalschule GWRS

GMS Hotzenwald Herrischried

GMS Hotzenwald Außenstelle Rickenbach

Pro Juve Rickenbach

GS Görwihl

GS Strittmatt

Dr. Rudolf-Eberle-Schule GS Todtmoos

GMS Wehr und Außenstelle Öflingen GS

Talschule Wehr GS


Stützpunktschulen in Bad Säckingen und Umgebung:

 

Stützpunktschulen

Schulen mit Schließfächern

Rudolf-Eberle-Schule

Kaufmännische Schulen


Gewerbliche Schulen

Hauswirtschaftliche Schule

Scheffel-Gymnasium

Josef-Anton-Sickinger-Schule GS

Grundschule Obersäckingen

PRO JUVE Schule St. Fridolin

 

Hans-Thoma-Schule GMS

Werner-Kirchhofer-Realschule

Weihermatten-Schule GS

Anton-Leo-Schule GS

Rudolf-Graber-Schule

Grundschule Wallbach




Kurierdienst
NORD

donnerstags


GS Höchenschwand

Kolleg St. Blasien

Fürstabt-Gerbert-Schule St. Blasien

Schlüchttalschule Außenstelle Grafenhausen

Schlüchttalschule Ühlingen

Schulzentrum Bonndorf
    Grund- und Förderschule Bonndorf,
    WRS Bonndorf, RS Bonndorf)

GS Weizen

RS Stühlingen

Hohenlupfenschule Stühlingen GS

Alemannenschule GMS Wutöschingen

 


Neu ab 4.10.2017:

 


Die Schulstandorte Dogern, Albbruck, Laufenburg und Murg werden im Oktober 2017 neu in das Zufahrtssystem aufgenommen.


In Bad Säckingen werden drei Stützpunktschulen mit Schließfächern für benachbarte städtische Schulen (siehe oben) angefahren.

 


Hinweis: Vor Schulferien kann der letzte Zufahrtstermin um 1 - 2 Tage vorverlegt werden.