KREISMEDIENZENTRUM

LANDKREIS WALDSHUT

 

 

D O W N L O A D S

Software - Medien - Texte

 

 

www.kreismedienzentrum.landkreis-waldshut.de

 


Medienauskunft




Info

 


ELKA – Unser Offline-Medienrecherche-Programm

 

Version  2015/16 mit aktuellem Datenbestand

- Zwei Versionen: Für das Kreismedienzentrum Waldshut-Tiengen
   und die Außenstelle in Bad Säckingen


Die heruntergeladene Datei ELKA-WT 2015.exe bzw. ELKA-BS 2015.exe durch Doppelklick öffnen und den Installationshinweisen folgen.


ELKA ist kein neues Programm mehr und wird auch technisch nicht mehr aktualisiert. Es läuft aber auch noch unter Windows 7 / 32 und 64bit.


Da die exe-Datei nicht signiert ist, müssen Sie gegebenenfalls bei einer Installationswarnung mit ->Aktionen -> Mehr Optionen ->trotzdem ausführen den Installationsvorgang autorisieren. Nach der Installation gegebenenfalls wiederum bestätigen: "Das Programm wurde richtig installiert."


P:S.: Sie bekommen die aktuelle Version auch auf einer Installations-CD bei uns im Medienverleih (Verleihnummer 91 66000).


 
  *   Download ELKA Waldshut-Tiengen

 
  *   Download ELKA Bad Säckingen


Vortrag



Dr. Bernhard Bueb

 

 

Der Bildungsnotstand als Folge des Erziehungsnotstandes ?!

 

»Mit seiner Streitschrift für radikale Umkehr in der Erziehung hat der frühere Lehrer Bernhard Bueb einen Nerv getroffen. Überforderte Eltern, verzweifelte Lehrer, Jugendliche, die sich nach der Schule als kaum ausbildungsfähig erweisen - das Scheitern von Erziehung, früher mal ein Randphänomen, ist zu einem Top-Thema in der Politik und Gesellschaft geworden. Da verwundert es nicht, dass der pensionierte Lehrer Bernhard Bueb mit seiner schmissigen Streitschrift Lob der Disziplin den Nerv traf und auf Anhieb einen Bestseller landete.« (aus NEUE RUHR ZEITUNG)


Der von der Stoll VITA Stiftung veranstaltete Vortrag von Dr. Bernhard Bueb in der Waldshuter Stadthalle (14.11.2006) bei uns als autorisierter mp3-Download.

Zum Download auf die Festplatte: Rechte Maustaste klicken–Ziel speichern unter…

 

*  Download 1 : Vortrag – 50 Minuten (bueb1.mp3 / 17,3 MB)

*  Download 2 : Auszug aus Diskussion – 14 Minuten (bueb2.mp3 / 5 MB)

 

 

Vortrag

 

 

Dr. Heinrich Ricking

Universität Oldenburg

 

 

Schulabsentismus:

Was ist zu tun bei Schulverweigerung ?

 

Bausteine der schulischen Prävention

 

Dr. Heinrich Ricking erläutert in seinem Vortrag, dass es für das Fernbleiben vom Unterricht vielfältige Gründe gibt, die ein genaues Hinsehen bei Eltern und Lehrern erforderlich machen: „Aus der rechtlichen Definition der Schulpflicht und des Schulzwangs erwächst nicht notwendigerweise ein pädagogischer Impetus. Erfreulicherweise entschließen sich Schulen zunehmend das Problem Schulabsentismus als bedeutsam einzuschätzen, nicht zu tabuisieren und in den Bereich der eigenen pädagogischen Aufgabenstellungen zu verorten.“

 


Der vom Landratsamt Waldshut/Schulamt veranstaltete Vortrag von Dr. Heinrich Ricking im Kommunikationszentrum der Sparkasse Hochrhein (27.3.2007) bei uns als autorisierter mp3-Download.

Zum Download auf die Festplatte: Rechte Maustaste klicken–Ziel speichern unter…

 

*  Download 1 :        Vortrag – 85 Minuten (ricking1.mp3 / 40 MB)

*  Download 2 :        Auszug Fragerunde – 8 Minuten (ricking2.mp3 / 4 MB)

*  Text:                    H. Ricking: Bausteine der schulischen Prävention
                                 (Vortragsmanuskript als pdf / 13 S.)

*  Text:                     Schulabsentismus als Forschungsgegenstand
                                 (Dissertation 2003 als pdf / 232 S.)

*  Broschüre:           Aktiv gegen Schulschwänzen (MKS Ba-Wü)
                                 (Broschüre von 2006 als pdf / 90 Seiten)

     Literaturhinweis:    Birgit Herz / Kirsten Puhr / Heinrich Ricking (Hrsg.)

                                    Problem Schulabsentismus
                                                Wege zurück in die Schule
                                    2005 / 327 Seiten, kartoniert / ISBN 978-3-7815-1378-5

 

 

 

 


Bilderseite

 

 

 

 

Inflationsgeld aus der Region

 

Geldscheine vom August 1923 aus Waldshut, Tiengen, St. Blasien und Jestetten sowie weiterführende links.

 


download



Ansicht

 

 

Word-Dokument (Word 6.0/95-Format) – 42kB

 

Regionale Medien unserer Raumschaft

 

15-seitiger Katalog mit regionalen Medien, die nur am Kreismedienzentrum Waldshut-Tiengen und teilweise in der Außenstelle Bad Säckingen erhältlich sind.

es handelt sich hier um Medienproduktionen (überwiegend Dia-Reihen und Video-Filme), die einen Bezug zu unserer Heimat-Region (Landkreis Waldshut, südlicher Schwarzwald, Hochrheingebiet) haben und nicht im zentralen Bestand des Landesmedienzentrums erfasst sind.

.

 

 

*  schauen sie gelegentlich rein, was es neues gibt